Wichtige Informationen im Pflegebericht auf einen Blick

SanoCon steckt voller praktischer Funktionen, die Ihren Arbeitsalltag erleichtern sollen: Heute wollen wir Ihnen die zusätzliche Tabelle „Übergeordnete Konzepte“ als Teil des Pflegeberichts vorstellen, mit welcher Sie wichtige und relevante Informationen zu Ihren BewohnerInnen auf den ersten Blick erkennen können.

Diese zusätzliche Tabelle lässt sich für die unterschiedlichsten Szenarien einsetzen: Sie können bewohnerspezifische Merkmale/Besonderheiten aufzeigen, fachliche Informationen für andere Berufsgruppen sichtbar machen oder sie zum Sammeln von sensiblen Daten Ihrer BewohnerInnen nutzen. In dieser Tabelle sind solche Daten richtig aufgehoben, denn selbstverständlich und wie immer bei SanoCon sind alle Daten hier optimal geschützt – Sie selbst haben in der Hand, wer diese lesen oder gar bearbeiten darf, da die Tabelle an ein eigenes Recht gebunden ist.

Und wenn Sie sich fragen, was eigentlich ein „übergeordnetes Konzept“ sein soll, dann hier die simple Antwort: Dieser Titel gilt als Platzhalter, den Sie ganz individuell an Ihre Betreuungseinheit anpassen können!

Wenn Sie Hilfe bei der Arbeit mit der zusätzlichen Tabelle brauchen oder mehr über die arbeitserleichternden Funktionen der SanoCon Software erfahren wollen, dann zögern Sie nicht länger und kontaktieren Sie uns unter +43 3182 / 550 65-0 // support@sanocon.at
Wir sind gerne für Sie da!

Pflegebericht_Übergeordnetes Konzept

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

LEVO und PAVO 2021
Bereits am 20.5.2019 tagten die VertreterInnen der Dachverbände der Pflegheime und Mobilen Dienste per Videokonferenz mit Landesrätin Frau Dr. Juliane Bogner - Strauß. Der vierte Ausbauschritt ist das Ergebnis dieser inhaltlich umfangreichen Konferenz an der sich ebenso die Wirtschaftskammer beteiligte.
Mehr Erfahren >
Arbeitszeitverkürzung ab 2022
Bereits auf Seite fünf des aktuell gültigen Kollektivvertrags der Sozialwirtschaft Österreich („SWÖ-KV“) befinden sich die Highlights der Jahre 2020,2021 und 2022. Die Arbeitszeitverkürzung von 38 auf 37 Wochenstunden findet man als dritten Hauptpunkt von den gesamt 40 Seiten.
Mehr Erfahren >