Skip to content

Jetzt neu: Die SanoCon E-Academy

Einfach lernen mit den digitalen Pflege-Software-Schulungen von SanoCon.

Zeit- und Ressourceneinsparungen sowie Just-in-time-Einschulungen von MitarbeiterInnen – das und noch vieles mehr bietet die neue E-Academy als Teil der SanoCademy.

Optimale (Ein)Schulungen von MitarbeiterInnen können oftmals sehr zeit- und ressourcenintensiv sein. Besonders ärgerlich, wenn diese im weiteren Verlauf das Unternehmen verlassen. Mit der SANOCADEMY geht das aufgebaute Know-how jedoch nicht verloren, sondern bleibt weiterhin im Unternehmen bestehen und ist jederzeit online abrufbar. Genau aus diesem Grund werden auch die MitarbeiterInnen motiviert, da sie je nach Bedarf Module der E-Academy absolvieren und das Erlernte direkt in die Praxis umsetzen können.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK:
  • 24/7 Verfügbarkeit
  • Motivation von MitarbeiterInnen
  • Einsparung von Zeit und Ressourcen
  • Optimale Inhalte für verschiedene Anwendergruppen
  • Sofortige Umsetzung des Erlernten in die Praxis

In der E-Academy wird dabei zwischen 3 verschiedenen Anwender-Levels unterschieden: Rookie (Anfänger), Advanced (Fortgeschritten) und Expert (Experte). Von der Geschäftsführung, Heimleitung über die Pflegedienstleitung zur Stationsleitung bis zur DGKP – hier ist für jeden Anspruch der passende Inhalt vorhanden.

 

Melden Sie sich jetzt unter +43 (0) 3182/550 65-0 und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Portal für Verordnungen
Akuter Medikamentenbedarf im Pflegeheim – Das SanoCon „Portal für Verordnungen“
Dr. Bettina Margaretha Hengst war gemeinsam mit dem Seniorenzentrum der Stadt Haag in Niederösterreich eine der ersten, die das Tool ausprobiert hat. Frau Dr. Hengst ist nicht nur die Ärztin vieler BewohnerInnen im Pflegeheim, sondern führt ihre eigene Praxis und nutzt das Portal seit 2 Jahren.
Mehr Erfahren >
Justizia assistierter Suizid
Wie hilft ein digitales Sturzprotokoll in rechtlich-relevanten Situationen?
Insbesondere bei der Arbeitsteilung und dem Tätigwerden mehrerer Pflegekräfte ist eine genaue Dokumentation unumgänglich für einen funktionierenden Arbeitsalltag. Am Beispiel des Sturzprotokolls wird zusätzlich klar, dass es sich besonders in Rechtsfragen lohnt genau und vollständig zu dokumentieren.
Mehr Erfahren >

Newsletteranmeldung